Initiativtext

Wortlaut des Begehrens:

  1. Der Beschluss der Stimmberechtigten betreffend Tramdepot Burgernziel vom 15. November 2015 wird aufgehoben.

2. Die Gebäude auf dem Areal des Tramdepots Burgernziel bleiben erhalten

3. Die gesamte Mietsubstanz (Wohn-, Atelier- und Kulturraum) muss nach den Kriterien von günstigem Wohnraum (GüWR) bewirtschaftet werden.

4. Die Gestaltung und Nutzung des Teamdepot-Areals erfolgt in gemeinschaftlicher Planung mit grösstmöglicher verbindlicher Partizipation.

5. An der gemeinschaftlichen Planung beteiligt sind sowohl die Behörden der Stadt Bern als auch alle Einzelpersonen und Organisationen, die sich auf unkommerzielle Weise für das Zusammenleben und die Quartierentwicklung im Stadtteil 4 einsetzen.

Den Unterschriftenbogen herunterladen

Das Initiativkomitee:

Sascha Balsiger, Kasthoferstr. 4, 3006 Bern; Matthias Blaser, Gruberstr. 10, 3006 Bern; Stefan Käsermann, Gruberstr. 16, 3006 Bern; Claudio Langenegger, Muristr. 75, 3006 Bern; Stefan Maurer, Güterstr. 36, 3008 Bern; Sharel Miranda, Gruberstr. 12, 3006 Bern; Dimitri Panayotopoulos, Güterstr. 36, 3008 Bern; Philippe Pürro, Kasthoferstr. 16, 3006 Bern; Claudia Scheidegger, Gruberstr. 4, 3006 Bern; Corina Spaeth, Gruberstr. 16, 3006 Bern